Der Thriller ist Unterhaltung pur

Wenn Leseratten nach Unterhaltung suchen, steht meist der Kauf eines neuen Buchs auf dem Plan. Manche Thriller werden im Fernsehen beworben, andere sieht man in Zeitungen. Was eine echte Leseratte ist, sucht sich den Thriller, der als nächstes gelesen werden soll, aber direkt in der Buchhandlung aus. Dort kann man in Ruhe die Inhaltsangaben durchlesen und dann entscheiden, ob die angebotene Story dem eigenen Unterhaltungswunsch entspricht. Ist das passende Leseobjekt gefunden, wandert der Thriller in die Tasche und es geht direkt nach Hause. Dort macht man es sich im Lesesessel gemütlich und vertieft sich in das gekaufte Buch.

Ruhe ist wichtig beim lesen

Wenn der Thriller richtig wirken können soll, muss man unbedingt für Ruhe sorgen. Während man einen Thriller liest ist es unheimlich ärgerlich, wenn man immer wieder aus der Geschichte gerissen wird, weil lärmende Kinder durchs Haus toben oder ähnliches. In diesem Fall macht es mehr Sinn, auf den Thriller zu warten, bis die Kinder im Bett sind und das Telefon vermutlich nicht mehr klingeln wird.

Ganz  auf Thriller versessene Leser schalten das Telefon sogar aus, wenn sie sich daran machen, ihr Buch zu lesen. So ist eine Störung durch das Telefonläuten zumindest ausgeschlossen. Ob man das so handhaben möchte, hängt natürlich ganz vom eigenen Geschmack ab.

Das stimmige Ambiente

Wenn man einen Thriller richtig genießen möchte, sollte man auch für das richtige Ambiente sorgen. Obwohl das normalerweise nicht sonderlich gut für die Augen ist, kann man auch bei Kerzenlicht den Thriller verschlingen. Bedingt durch das gelegentliche Flackern der Flamme kommt eine durchaus gruselige Grundstimmung auf, die man genießen sollte. Immerhin vermittelt diese Stimmung das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein.